Ihr Schützekind

23.11 bis 22.12
Sonne im Schützen; Aszendent Schütze und mögliche andere Konstellationen, die aus dem persönlichen Horoskop ersichtlich werden

 

Freuen Sie sich!
Mit großer Wahrscheinlichkeit ist Ihr Kind in seiner kindlichen Umwelt sehr beliebt. Das liegt daran, dass es sich leicht von allen Ideen und Unternehmungen begeistern lässt und mit seiner Begeisterung alle anderen anzustecken imstande ist. Wo immer ihr Kind auftaucht, übernimmt es automatisch die Führung und verbreitet durch seinen Optimismus eine angenehme Stimmung.

 

Das Schütze-Kind zeigt schon sehr früh seinen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Nichts kann es mehr aufregen als vermeintliche oder tatsächliche Ungerechtigkeiten, und in jeder Gemeinschaft wird es darum bemüht sein, Ungerechtigkeiten auszugleichen und jene zu verteidigen, die es als ungerecht behandelt wahrnimmt. Mit Vorliebe stellt es sich auf die Seite der „Schwachen“ . Dabei kann es zuweilen recht heftig werden und über das Ziel hinausschießen. Wie übrigens in allen Dingen.

 

Denn der Hang zu Übertreibungen ist fast sowas wie ein Markenzeichen von Schütze- Menschen. Als Schütze-Frau (mit 3 persönlichen Planeten im Schützen) weiß ich auch persönlich, wovon ich rede.

 

Jedes noch so hohe Ziel wird angestrebt und scheint erreichbar, und immer finden sich Menschen, die sich von dieser Begeisterung mitreißen lassen und unterstützend wirken.

 

Diese optimistische Begeisterungsfähigkeit ist auf geistige Höhenflüge ausgerichtet. Mit „Kleinigkeiten“, analytischen Details und Realitätschecks will sich das Schütze-Kind nicht abgeben. Die Aufforderung zu mehr Genauigkeit kann es durchaus als persönlichen Angriff erleben, denn ihm geht es eben um die höheren Zusammenhänge. Sein unerschöpflicher Erkenntnisdrang führt es schon früh zur Frage nach dem höheren Sinn hinter allem.

 

Ihr Schütze -Kind braucht Weite. Einengungen jeglicher Art verträgt es gar nicht. Es liebt die Weite von Landschaften, durch die es sich bewegen kann. Es liebt Berge und Türme, von denen aus es in die Umgebung blicken kann und es braucht die Weite im eigenen Handlungsspielraum .Weil es diesen ohnehin selbst durch die eigenen ethischen und ideellen Maßstäbe einschränkt, erwartet es daher von seiner erwachsenen Umgebung ein Mehr an Großzügigkeit, Respekt und Toleranz als manch andere Kinder. Das alles dürfen Sie ihm mit gutem Gewissen auch gewähren.
Empfehlungen:

 

In ihrem Kind steckt ein kleiner Philosoph, eine kleine Philosophin. Nützen Sie daher die besondere Kommunikationsfreude Ihres Kindes, mit ihm über „Gott und die Welt“ zu reden. Die kindgerechte Beschäftigung mit weltanschaulichen Fragestellungen, die Auseinandersetzung mit anderen Kulturen, Reiseberichte aus fernen Ländern und religiöse Themen fördern seine besondere Fähigkeit , sich mit den essentiellen Fragen des Lebens auseinander zu setzen und Zusammenhänge zu erkennen.

 

Jeder Versuch Ihrerseits, Ihr Kind in seinen optimistischen Höhenflügen zu bremsen, wird allenfalls kurzfristigen Erfolg haben. Dem Hang Ihres Kindes, sich immer wieder selbst zu überschätzen, begegnen Sie am besten, indem sie durch Erzählungen seine Aufmerksamkeit auf andere Menschen lenken, die auch hohe Ziele haben, diese aber in kleinen Schritten verfolgen. Wie immer ist hier die eigene Vorbildwirkung der Eltern am hilfreichsten. Und letztlich wird Ihr Kind ohnehin durch die Erfahrungen des Scheiterns einen ausbalancierten Umgang mit dem ihm eigenen Enthusiasmus und der zeitweiligen Selbstüberschätzung lernen müssen.

 

Die Umgebung:
Weil der Schütze-Mensch halt eben einen Hang zur Üppigkeit in sich trägt, wird Ihr Kind vermutlich immer wieder mal beklagen, dass es in seinem Zimmer zu wenig Platz für „seine Sachen“ hat. Denn es kann gar nie genug von seinem Lieblingsspielzeug kriegen. Egal ob Puppen, Kuscheltiere, Autos ..immer will es noch welche dazu. Und dazu noch ganz viel andere Kleinigkeiten.

 

Aufforderungen zu Bescheidenheit helfen da kaum, wohl aber vielleicht vergleichende Erzählungen über Kinder, denen es nicht so gut geht. Nichts kann bei Ihrem Schütze-Kind mehr Einsicht bewirken als sein Sinn für Gerechtigkeit .

Und weil Schütze -Menschen gerne großzügig schenken, kann sich Ihr Kind auch auf diese Weise von der Last jeder Üppigkeit befreien.

 

Puzzlespiele wird Ihr Kind lieben, weil sie seinem Grundbedürfnis entsprechen ,aus Teilen ein Ganzes zusammenzufügen.

 

Und es wird Bücher mit Geschichten über andere Länder und über Abenteuer lieben, aber auch Geschichten, die es zum Philosophieren anregen. Vor allem lockt das Abenteuer im Freien.

 

Förderliche Botschaften für Ihr Kind:

 

  • Schön, dass du dich so für andere einsetzt. Aber du weißt ja: Du hast damit am meisten Erfolg, wenn du dabei ruhig und gelassen bleibst.
  • Auch wer deine Überzeugungen nicht teilt, kann ein guter Freund, eine gute Freundin sein !
  • Es macht so Spaß, mit dir was zu unternehmen. Weil du dich so begeistern kannst.

 

Blogposts per Mail erhalten

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.